Orchesterzentrum NRW

Für mein Heimat-Projekt hatte ich die Möglichkeit, den Saal des Orchesterzentrums NRW in Dortmund zu fotografieren. Seit einiger Zeit genieße ich es, in großen Hallen und Sälen zu fotografieren. Die Ruhe, die Größe und auch die grundsätzliche Ordnung des Motivs finde ich faszinierend. Dies war im Orchesterzentrum natürlich auch nicht anders und so fing ich an, den Raum mit der Kamera zu erkunden. Eine aus Fotografensicht sichere Bank sind die zentralperspektivisch angelegten, zumeist symmetrischen Fotos in der Architekturfotografie immer. Häufig starte ich dann auch mit diesen Motiven, um im Anschluß aber sehr bewußt andere Blickwinkel auf die Architektur zu suchen, die von dem symmetrischen Aufbau abweichen. Da viele der Hallen und Säle grundsätzlich symmetrisch angelegt sind, ist dies die eigentliche Herausforderung beim Fotografieren. Wenn ich es schaffe, andere Perspektiven zu finden als die beiden Sichtachsen von der Bühne Richtung Publikum und umgekehrt, dann steht einer gelungenen Bildserie nichts mehr im Wege.

GESCHRIEBEN: : 24. MÄRZ 2019